Gewindeschneidapparat für Schaublin 70

Designed and handmade by Alexander Babel
GERMANY 2015

Gewindeschneidapparat

Ich möchte Ihnen mein Gewindeschneidapparat für Schaublin 70 vorstellen.

Die Drehbank Schaublin 70 ist einer der besten Präzisionsdrehbänke, die es gibt. Doch die Zubehöre sind sehr selten und begehrt. Nach Jahren Suche konnte ich manche Vorrichtungen kaufen, doch ein Gewindeschneidapparat war nie dabei. Da ich mich immer geärgert habe, dass ich kein Gewinde mit der Drehbank herstellen kann, beschloss ich eine Vorrichtung zu entwickeln.


Die Entwicklung und der Bau

Threading attachment in the box

Eine Gewindeschneidvorrichtung für Schaublin 70 aus den 50-ger Jahren stand mir zur Verfügung. Doch ich wollte ein Apparat entwickeln, welcher auch auf die neueren Spindel mit Schrägkugellager 7206 montiert werden kann. So ergatterte ich eine Spindel 70-30.000 und nahm die Maße.

Threading attachment, headstock variants

Im Vordergrund wollte ich ein vielseitig einsetzbaren Instrument bauen. Die Schaublin 70 Drehbank wird hauptsächlich beim Prototypenbau eingesetzt. Somit ist es viel wichtiger die Vorrichtung schnell für die neuen Aufgaben umrüsten zu können oder ganz auszukoppeln. Klar, je mehr Glieder in der Kette zwischen Spindel und dem Leitspindel sind, desto mehr mögliche Fehlerquellen es geben kann. Alles ist also ein Kompromiss.

Threading attachment, closed headstock

Nach etwa zwei Monaten Entwicklungszeit und weiteren Monaten Bauzeit, sind schon viele Teile fertig und zusammen montiert. Es ist kein Nachbau des Gewindeschneidapparates, welchen es mal original von Schaublin gegeben hat. Sondern es ist eine Neuentwicklung.

Attachment for screwcutting with Schaublin 70, open headstock

Das Grundgestell arbeitete ich aus vollem Block Grauguss. Eine Gießerei, die es machen würde, konnte ich nicht finden. Alle meine Bemühungen waren vergebens.

Der Kranz des Antriebsritzel ist breiter ausgebildet als die Zahnräder. So sind zwei Zwischenräder sowie der Antriebsrad auf der Achse des Wendeherzes breiter und laufen so stabiler.

Attachment for screwcutting with Schaublin 70, schema

Insgesamt sind es ca. 150 Teile. Etwa 50 Komponente wie Kugellager oder Schrauben konnte ich zukaufen und trotzdem die hälfte davon musste ich nachbearbeiten. Die meisten Teile fertigte ich aus C45 Stahl. Somit härtete ich diese Teile und nach dem Anlassen vollendete ich die Oberflächen durch Ausschleifen, Feilen, Sandstrahlen oder Polieren. Die Fasen kamen dazu und manche Flächen drehte ich nach. Somit musstte ich die Konstruktion so entwickeln, dass ich alles ohne fremde Hilfe selber anfertigen kann.

Threading attachment, three positions of coupling

Den Griff zum Verstellen des Wendeherzes habe ich gerändelt, gehärtet, angelassen und brüniert.

In einer Gewindeschneideinrichtung sind 7 Kugellager verbaut. Somit ist die Konstruktion sehr Wartungsarm.

Einsatzbereiche

Ein Gewindeschneidapparat ist im Grunde ein Getriebe, welcher es ermöglicht den Längsschlitten des Kreuzsupportes um eine bestimmte Länge zu verschieben während die Spindel rotirt wird. In einem Set gibt es 17 Wechselräder. Es ist möglich alle gängigsten Gewindesteigungen sowohl Metrischen als auch Whitworth Gewinde zu schneiden. Die dreifache Schere kann vielseitig mit Wechselrädern bestückt werden. So ist der Wechselrädersatz recht kompakt ausgefallen.

Durch eingebautes Wendeherz können sowohl Rechts- als auch Linksgewinde geschnitten werden. Ausrück-Vorrichtung mit einstellbarem Anschlag ermöglicht beliebiges Ein- und Ausschalten der Einrichtung automatisch oder von Hand.

Somit kann man die Vorrichtung als automatisches Vorschub des Kreuzsupportes nutzen.

Die Vorzüge

Das Gewinde kann man mit einem Stahl drehen oder auch mit Höhensupport fräsen. Man kann auch nach dem Härten das Gewinde ausschleifen. Je nachdem ob man Standard Gewinde oder besondere Formgewinde herstellen möchte, kann man das Schneidwerkzeug entsprechend wählen. So erreicht man feine Formrichtige Gewindeumgänge. Man kann die Maße des Innen- und Außengewindes sehr genau im Durchmesser kontrollieren und wenn nötig Übermaß oder Untermaß erreichen. Mit einem Schneideisen ist das kaum möglich.

Technische Daten der Gewindeschneidvorrichtung für Schaublin 70

Allgemein:

  • Gewindeschneidvorrichtung mit Support-Vorschub durch Kardan-Gelenkwelle für Außen- und Innengewinde.
  • Zum Gebrauch mit offenen und geschlossenen Spindelstöcken.
  • Leitspindelsteigung 1 mm

Arbeitsbereiche:

  • größte Gewindeschneidlänge = 52 mm

Rädersatz:

  • 30-33-35-38-39-40-45-46-50-60-70-75-80-85-100-120-127 (17 Räder)

Gewindesteigung:

  • zur Ausführung der metrischen Gewinde von: 0,075-0,08-0,10-0,125-0,15-0,175-0,20-0,225-0,25-0,30-0,35-0,40-0,45-0,50-0,55-0,60-0,70-0,75-0,80-0,90-1,0-1,25-1,50-1,75-2,0-2,25-2,50-3,0-3,50-4,0 mm Steigung
  • zum Schneiden von Whitworth-Gewinden mit 90-80-72-68-64-60-56-52-50-48-46-44-42-40,64-40-38-36-34-32-30-28-26-24-22-20-18-16-14-12 Gängen auf 1 Zoll

Standardausrüstung und Zubehör:

  • Antriebritzel mit 40 Zähnen zur Befestigung auf der Drehbankspindel
  • ausziehbare Kardangelenkwelle mit 120 mm langem auswechselbaren Verlängerungsstück
  • Vorrichtung zur Befestigung am Kreuzsupport mit Ausrück-Vorrichtung
  • einstellbarer Anschlag zum beliebigen Ein- und Ausschalten der Einrichtung
  • auswechselbares Verlängerungsstück, Länge 190 mm
  • auswechselbares Verlängerungsstück, Länge 250 mm


Threading attachment, couple device
Threading attachment, shift knob
Attachment for screwcutting with Schaublin 70
Threading attachment, cutting a lyre from steel
Threading attachment, part manufacturing
Threading attachment, production of parts by drawing
Threading attachment, grinding with degusite
Threading attachment, cutting a gear
Attachment for screwcutting with Schaublin 70, open headstock
Threading attachment, open headstock
Threading attachment, parts
Threading attachment, open headstock